*tangomolino*

ist die erste Österreichische Tango-Theater-Company, deren regelmäßige Workshops in Wien stattfinden.

 

Eigentlich wurde die Idee schon viel früher geboren, aber den ersten Workshop gab es am 13. November 2012 im Studio der "Töchter der Kunst", in der Schellhammergasse 24/2, nahe dem beliebten Brunnenmarkt.

 

Seitdem nahmen viele regelmäßig am Unterricht teil, andere sporadisch.

 

Das Ziel der tangomolino-workshops liegt darin den TeilnehmerInnen die Möglichkeit zu geben, sich in der hohen Kunst des Stage-Tango zu üben. Dies beinhaltet eine intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper, aber auch mit den eigenen Entwicklungsmöglichkeiten hinsichtlich der Expressivität und Präsenz immer vor dem Hintergrund einer möglichen Stage-performance.

 

Mit den fixen Mitgliedern wird an extra Terminen eifrig an Choreografien gearbeitet. Die wöchentlichen Workshops gestalten sich je nach Gruppe, Tagesverfassung der TeilnehmerInnen und notwendigen Übungen unterschiedlich.

Von komplizierten Schrittfolgen über Posen bis Sprüngen, Hebungen und der dafür unverzichtbaren Technik, spielen Übungen zur Präsenz eine tragende Rolle.

 

Nastasja Sas vermag dabei ihren SchülerInnen und TänzerInnen mit ihrer Methode die stets alle Sinne anspricht, zu tänzerischer wie persönlicher Entwicklung zu verhelfen.

 

"Der Weg ist das Ziel", ist dabei unser Motto. Jede und jeder von uns wird im jeweiligen tänzerischen Entwicklungsstadium respektiert und erhält so die Möglichkeit mit dem Tango zu wachsen.

foto by Rafael Ramirez
SHOW in SPIELRAUMTHEATER, Vienna